Zollhaus | Raum für Kultur

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Hendrikje Winter (Krokodil Theater)

1987 gründete Hendrikje zusammen mit Max Schaetzke das Kinder-Figuren-Theater „Krokodil Theater“. Hendrikje und Max sowie ihre Darstellerkolleg*innen sind als freies Tourneetheater deutschlandweit unterwegs, um mit ihrem Figurentheater Kultur für Kinder darzubieten. Natürlich auch bei uns im Zollhaus! Sie gehören damit als Kulturschaffende zu der von der Corona-Krise mit am härtesten[…]

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Annie Heger (Sängerin & Entertainerin)

Annie ist ein wahres Allround-Talent. Sie ist nicht nur Sängerin und Entertainerin, sie schauspielert, sie tanzt, moderiert und ist Unternehmerin. Sie gehört als Solo-Selbstständige zu der Gruppe, die es in der aktuellen Krise mit am härtesten getroffen hat. So wie uns, fehlt ihr ebenso die Perspektive, wann der reguläre Spielbetrieb[…]

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Oliver Gerke (Die Werbetechniker GmbH)

Oliver ist Mediengestalter und Grafikdesigner bei Die Werbetechniker GmbH. An seinen ersten Besuch im Zollhaus erinnert sich Oliver gerne zurück. Es war bei einer Theateraufführung des Ensembles „Lüttje Bimm“. Außerdem war lange Zeit der wöchentliche Zollhausbesuch fester Bestandteil seiner Partyplanung an den Wochenenden: „Freitags zum Feiern ins Limit und samstags[…]

Fr 06.11.20 | Helge Plavenieks und die Blues Buddies

Egal wie weit verstreut die vier Musiker Christian Lersch, Frank Weber, Marcus Meyenburg und Helge Plavenieks auch innerhalb von Deutschland auseinanderleben, musikalisch sind die vier aus Köln, Bad Wörishofen, Oldenburg und Dornumersiel sich ganz nah und sprechen eine gemeinsame musikalische Sprache. Diese besteht aus einer energiegeladenen Mischung von bekannten Rock[…]

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Sven Wolff (Meershare GmbH)

Sven ist Geschäftsführer der Social Media Agentur „Meershare“ in Emden. Seine ersten Berührungspunkte mit der Stadt Leer hatte er durchs Zollhaus. Vor 15 Jahren feierte er die ersten Male bei uns im Rahmen von Abi Partys und seinem damaligen Abi Ball. Aber auch danach besuchte er unser Haus immer wieder[…]