Zollhaus | Raum für Kultur

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Annie Heger (Sängerin & Entertainerin)

Annie ist ein wahres Allround-Talent. Sie ist nicht nur Sängerin und Entertainerin, sie schauspielert, sie tanzt, moderiert und ist Unternehmerin. Sie gehört als Solo-Selbstständige zu der Gruppe, die es in der aktuellen Krise mit am härtesten getroffen hat. So wie uns, fehlt ihr ebenso die Perspektive, wann der reguläre Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, versucht sie sich selbst, ihre Projekte und ihren Beruf jeden Tag neu zu erfinden. Das tun andere Aktive in der Branche auch und so können mittlerweile wieder ein paar Veranstaltungen stattfinden und es entstehen neue Kulturformate und -vermittlungswege, sagt sie. Der Kulturbetrieb steht also alles andere als still!
Annie freut sich, dass sie im Zollhaus eine neue Bühnenheimat gefunden hat. Es gibt seit diesem Jahr eine regelmäßig stattfindende plattdeutsche Veranstaltung, bei der Klönen und Kultur gleichermaßen auf dem Plan stehen. Das macht für sie das Zollhaus zu einem wohligen Ort, an dem aus ihrer Sicht gute Menschen arbeiten, denen die Kultur und ihre Protagonist*innen sehr am Herzen liegen.
Annie blickt also, trotz der prekären Lage, zuversichtlich in die Zukunft und ist optimistisch, dass wir alle in der Veranstaltungs- und Kulturbranche es durch die Zeit schaffen werden. „Auch, wenn zur Zeit der Leistungsdruck und die Zukunftsangst unser Leben bestimmen, dürfen wir nicht die Leidenschaft und Freude an der Kreativität verlieren!“

Bild: Jan Jagusch
Text: Nina Frerichs-Holtz