Zollhaus | Raum für Kultur

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Britta Brunken (Synodalverband / Jugendscouts)

Britta arbeitet bei den Jugendscouts des Synodalverbandes, deren Räumlichkeiten sich im Dachgeschoss des Zollhauses befinden. Dort finden Jugendliche eine Anlaufstelle, wo sie sich in ihrer Freizeit aufhalten und Zeit verbringen können, wo ihnen aber auch Hilfestellungen bei alltäglichen Dingen des Lebens, z.B. bei der Job- und Ausbildungssuche, bei Behördengängen oder ähnlichem gegeben werden oder sie auch einfach Freizeitangebote wahrnehmen können.
Den ersten Kontakt zum Zollhaus hatte Britta aber, als ihr Sohn hier im Haus Schlagzeugunterricht bei Olaf Knirr nahm. Ihr Sohn ist mittlerweile erwachsen und der Unterricht nun bereits einige Zeit her.
Britta verkehrt aber nicht nur beruflich im Zollhaus, sondern besucht auch gerne privat unsere Partys, um dort Freunde und Bekannte zu treffen. „Alle Pädagogen triffst du hier privat“, sagt sie scherzend.
Das Zollhaus ist halt ein Treffpunkt!

Bild: Akka Olthoff
Text: Nina Frerichs-Holtz