Zollhaus | Raum für Kultur

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Hans Heitmann (Hans kleines Heavy Metal Eck)

Hans ist vor allem Konzertbesucher im Zollhaus, geht aber als Plattensammler auch gerne zur Pattenbörse bei uns im Haus. Hier waren schon früher richtige Metal-Größen aus aller Welt, wie Anvil aus Kanada und Mothers finest und Biohazard aus Amerika zu sehen, aber auch heimische Bands, die hier die Möglichkeit bekommen, vor einem Publikum zu spielen. Nicht selten kam es vor, dass kleinere Bands kurze Zeit nach dem Auftritt im Zollhaus zu großen Bands wurden und kaum noch in einem so familiären Rahmen gespielt haben. Im Zollhaus ist es dazu oft möglich, die Bands noch persönlich kennenzulernen, es zeichnet sich einfach durch seine persönliche Nähe zwischen Musikern, Besuchern und Mitarbeitern aus. Dieser Zusammenhalt ist gerade in Zeiten wie diesen wichtig, um gemeinsam bestehen zu können.

Bild: Akka Olthoff
Text: Anna Köster