Zollhaus | Raum für Kultur

„GEBT DER KRISE EIN GESICHT!“ – Nina Frerichs-Holtz (Büroleitung im Zollhaus)

Nina erzählt, dass ihr erster Besuch im Zollhaus schon mit 13 Jahren war. Auch ihre ersten Diskobesuche verbrachte sie als Jugendliche hier und hat sich, wie sie sagt, in das Zollhaus schockverliebt und so auch in ihre Arbeit hier. Seit 2011 ist sie hier angestellt und für sie ist es kein einfacher Job, sondern eine Herzensangelegenheit. Sie steckt in alles, was sie hier tut Herzblut hinein, bekommt aber auch so viel dafür wieder. Was sie besonders bestärkt, ist dass sie mit ihrer Arbeit hier Leute durch die verschiedensten Veranstaltungen auf verschiedenste Weise erreicht und sie, genau so wie wir hoffen, dass das noch lange so erhalten bleibt.

Bild: Akka Olthoff
Text: Anna Köster