GEZEITENKONZERTE

GEZEITENKONZERTE

GEZEITENKONZERTE

Das Festival für klassische Musik Gezeitenkonzerte in Ostfriesland wurde Anfang 2012 von der Ostfriesischen Landschaft gegründet. Etwa dreißig Konzerte finden jährlich im Sommer in Klangräumen wie Kirchen, Burgen und Schlössern in der Region zwischen Dollart und Jadebusen statt.

Neben klassischen Kammerkonzerten (zum Beispiel durch die Klarinettistin Sharon Kam gemeinsam mit Pianist Lars Vogt, die Geiger Christian Tetzlaff oder Andrej Bielow) steht auch Jazz vom Lisbeth Quartett oder Barockmusik durch The English Concert mit Maurice Steger auf dem Programm.

Ein Schwerpunkt der Gezeitenkonzerte liegt in der Förderung von Talenten.

Des Weiteren wird der Nachwuchs über Angebote für Familien sowie die Beteiligung am Projekt „Rhapsody in School“ eingebunden. Keimzelle der Gezeitenkonzerte ist das Landschaftsforum der Ostfriesischen Landschaft in Aurich.

Seit 2022 finden im Rahmen der „Gezeitenkonzerte“ auch verschiedenste Veranstaltungen im Zollhaus statt:

Nach oben scrollen