30 JAHRE ZOLLHAUSVEREIN – Aktiver Austausch mit Mitgliedern zur Planung unseres Jubiläums

30 JAHRE ZOLLHAUSVEREIN – Aktiver Austausch mit Mitgliedern zur Planung unseres Jubiläums

30 Jahre Zollhausverein – 30 Jahre soziokulturelles Zentrum in Leer

Am Dienstagabend, 17.01.2023, hatten wir unsere Mitglieder zu einem aktiven Austausch bzgl. unseres diesjährigen Jubiläums eingeladen.

Es gab eine große Resonanz – etwa 40 interessierte Mitglieder des Zollhausvereins fanden sich mit uns im Café ein, um an unseren ersten konkreten Ideen zu arbeiten.

In einer kurzen Präsentation stellten wir zunächst unsere Ideen für das 30jährige Jubiläum des Zollhausvereins vor – welche grob im Spätsommer/Herbst stattfinden sollen – mit einem Rückblick auf die Vergangenheit, aber auch immer mit einem Blick in die Zukunft:

  • Ausstellung in der Galerie (Rückblick auf 30 Jahre Zollhausverein, aber auch auf das 1860 entstandene Gebäude – was hat sich verändert – welche Künstler*innen, Bands waren bereits im Zollhaus – gibt es Plakate, Eintrittskarten, Foto- und Pressematerial,… + Zukunftswerkstatt entwickeln – was soll das Zollhaus in 30 Jahren sein?)
  • „Klönschnack“ im Café (Plattdeutsche Talkshow mit ehemaligen Vorstandsmitgliedern und Weggefährten aus 30 Jahre Zollhausverein – zur Eröffnung der Ausstellung)
  • Wandgemälde am Vorplatz (Zollhaus als Geschenk an die Bürger und die Stadt Leer – Wirkung nach außen)
  • 200 Jahre Stadtrecht (die Stadt feiert 2023 ebenfalls ein Jubiläum; gibt es hier Anknüpfungspunkte und Synergieeffekte, die wir beidseitig nutzen können?)
  • Mitgliederparty (im Rahmen des Jubiläums soll auch die „Nacht der Zöllner“ wiederbelebt werden)

 

Nach dieser ersten kurzen Vorstellung ging es dann in Gruppen an die ersten Schwerpunkte, zu denen wir an 4 Thementischen gemeinsam weitere Ideen erarbeiteten:

– Entwicklung eines Stationen-Theaters (Moderation: Holger Schlüsselburg/Komödie im Zollhaus – es soll ein Theater-Stück entstehen, welches im ganzen Haus spielt, vom Keller über die Terrasse und großer Saal bis hin zu Café und Dachboden – historische, aber auch fiktionale kleine Szenen entwickeln, die miteinander ein großes Ganzes ergeben – von 1850 bis 2050)

– Themensammlung (Moderation: Nina Frerichs-Holtz – Welche Themen sind unseren Mitgliedern zusätzlich zu den oben genannten noch wichtig? Welche Ideen habt ihr zum Thema 30 Jahre Zollhausverein?)

– Werbung (Moderation: Marco Hanneken – Wie erfahren möglichst viele Menschen von unserem Jubiläum und unseren Veranstaltungen? Wo sind wir schon präsent? Wo müssen wir noch nachbessern?)

– Finanzierung (Moderation: Daniel van Lengen – Wer soll das bezahlen? Es gibt einen laufenden Förderantrag – wir brauchen aber noch zusätzliche Mittel zur Umsetzung unserer Ideen – was machen wir, wenn der Förderantrag nicht durchgeht? Welche Möglichkeiten haben wir?)

 

Im Anschluss haben wir darum gebeten, dass sich alle für die Bildung verschiedener Arbeitsgruppen eintragen – und auch hier gab es eine überwältigende Rückmeldung und wir können nun anfangen das Ganze zu sortieren und einzuteilen. Danke dafür.

 

Es war ein toller Abend mit einer unglaublichen Power, vielen sehr netten Gesprächen und Rückmeldung zu unserer Arbeit. Uns hat es extrem Spaß gemacht und wir nehmen aus diesem ersten Treffen unglaublich viel Kraft und Motivation für die Umsetzung unseres Jubiläums mit – wir sind nicht allein!

 

Danke an alle, die dabei waren – wir freuen uns auf viele weitere Treffen – auch mit weiteren interessierten Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfer*innen. Weitere Mitmieter*innen sind immer herzlich willkommen!

 

Euer Team Zollhaus

Nina, Daniel und Marco

Nach oben scrollen